KAUF AUF RECHNUNG • KOSTENLOSER VERSAND AB 25€ • 100% ZUFRIEDENHEITSGARANTIE
9 üble Fehler bei Hautpflege: Was Männer am Gesicht falsch machen

9 üble Fehler bei Hautpflege: Was Männer am Gesicht falsch machen

Halt mal Zettel und Stift für eine Strichliste bereit: Wir haben neun typische Hautpflege-Fehler gesammelt, die mit Sicherheit (!) viele Männer machen. Hier wird niemand mit null Strichen zu Ende lesen.

1.       Abends ohne Gesichtscreme ins Bett

Der Hautpflege-Fehler

Nach einem anstrengenden Tag schmeißt Du Dich einfach in die Federn und schläfst ein.

Warum das ein Problem für Deine Haut ist

Du riskierst neue Falten, wenn der ganze Tag weiterhin an Deinem Gesicht klebt – inklusive Schmutz, Bakterien und freie Radikale. Das heißt für Dein Gesicht, dass die Strapazen des Tages in der Nacht weitergehen: Deine Haut laugt aus und freie Radikale schwächen Dein Gewebe. Auf Dauer bekommst Du durch diesen Hautpflege-Fehler neue Falten.

Was Du stattdessen für Deine Haut tun solltest

Gönn Dir eine Gesichtsreinigung am Abend: Benutze einen geeigneten Gesichtsreiniger für Deine strapazierte Haut und runde das Ganze mit Deiner Feuchtigkeitscreme für Männer ab. Wenn Du die richtigen Pflegeprodukte verwendest, reinigst Du Deine Haut intensiv und gibst ihr das, was sie braucht: wichtige Nährstoffe und Feuchtigkeit, damit sie gegen Falten gewappnet ist.

2.       Hautcremes mit Vitamin A

Der Hautpflege-Fehler

Als kleines Wundermittel verkaufen Pflegeprodukte Vitamin A – auch bekannt als Retinol – in ihren Cremes. Das Effekt: Es erneuert die obere Hautschicht und soll somit die Haut glätten. Auch gegen Pickel und Akne soll es helfen.

Warum das ein Problem für Deine Haut ist

Unser Körper produziert Vitamin A relativ leicht selbst, was bedeutet, dass wir mit präparierten Cremes eine Überdosierung von Vitamin A erreichen. Zu viel Vitamin A führt zu Nebenwirkungen auf der Haut: Sie wird trocken und rau, Lippen platzen leichter auf und das Haar wird dünner. Auch Kopfschmerzen, Schwindel, Müdigkeit und Erbrechen sind möglich.

Was Du stattdessen für Deine Haut tun solltest

Achte bei Pflegeprodukten darauf, dass sie Vitamin C enthalten: Dieser Kandidat hat den Titel Wundermittel verdient! Vitamin C bekämpft freie Radikale, wirkt somit Falten entgegen und bekämpft ebenfalls Pickel.

3.       Ewigkeiten in der heißen Dusche

Der Hautpflege-Fehler

Lange heiß duschen fühlt sich super an, allerdings leidet Deine Haut darunter.

Warum das ein Problem für Deine Haut ist

Auf Deiner Haut liegt ein (im doppelten Sinne) feiner Film, der unter anderem aus Fetten, Talg und Bakterien besteht. Dieser Film schützt Deine Haut vor Gefahren von außen, aber auch vor der Austrocknung von innen. Wenn Du lange heiß duschst und übermäßig viel Seife benutzt, wäschst Du dieses körpereigene Schutzschild von Dir ab. Die Folge: Deine Haut trocknet aus und ist Gefahren von außen stärker ausgesetzt. Das führt zu Entzündungen, Hautkrankheiten und Falten.

Was Du stattdessen für Deine Haut tun solltest

Stell das Wasser auf lauwarm und Dich selbst nicht so an. Geh bei der Dusche mit dem Wasser sparsam um: Mach Dich nass, stell das Wasser ab, schäum dich mit nur wenig Seife ein und wasch Dich zum Schluss gründlich ab. Fertig. Auf diese Weise fügst Du Deiner Haut wenig Schaden zu. 

4.       Nach der Dusche falsch abtrocknen

Der Hautpflege-Fehler

Nach der Dusche willst Du sichergehen, dass Du Dich auch ordentlich abtrocknest. Also rubbelst Du Dich mit Deinem Handtuch intensiv trocken.

Warum das ein Problem für Deine Haut ist

Auch hier geht es um Deine körpereigene Schutzbarriere: Mit Deinem Handtuch reibst Du sie Dir von der Haut ab und lieferst eine Grundlage für freie Radikale, Entzündungen und Falten.

Was Du stattdessen für Deine Haut tun solltest

Benutze ein Handtuch, aber tupfe Dich damit ab. Das reicht schon.

5.       Die nächstbeste Gesichtspflege verwenden

Der Hautpflege-Fehler

Weil es bequem ist, sagst Du: Seife fürs Gesicht reicht und die Gesichtscreme der Freundin tut es auch.

Warum das ein Problem für Deine Haut ist

Im Zweifel ist Deine Haut sensibel und entsprechend richtest Du mit dem falschen Pflegeprodukt eher Schäden an als ihr etwas Gutes zu tun: Du weißt nicht, wie aggressiv das Mittel ist und ebensowenig, ob sie nicht sogar zweifelhafte Inhaltsstoffe enthält. Außerdem brauchst Du nicht mit einer effektiven Pflege rechnen, wenn Du Dich auf Kosmetik für Frauen verlässt anstatt auf Pflegeprodukte für Männer.

Was Du stattdessen für Deine Haut tun solltest

Nimm Hautcremes und -reiniger, die für Männer konzipiert sind, und informiere Dich ausführlich, bevor Du irgendein Produkt an Deine Haut lässt. Wir sind große Fans von Codecheck: Hier scannst Du Dein Pflegeprodukt per App und erfährst sofort, ob sie bedenkliche Inhaltsstoffe enthält.

6.       Rasieren wie ein Anfänger

Der Hautpflege-Fehler

Es muss schnell gehen, also nimmst Du den alten Rasierer mit den drei Klingen und fährst einmal schnell über Dein Gesicht. Fertig.

Warum das ein Problem für Deine Haut ist

Gratulation zum neuen Rasierbrand. Neben den vielen kleinen, unappetitlichen Pickeln hast Du Dir mit den stumpfen Klingen ganz nebenbei noch Hautschäden hinzugefügt, die für Trockenheit sorgen und sich entzünden werden.

Was Du stattdessen für Deine Haut tun solltest

Rasiere Dich mit ausreichend Zeit im Gepäck und gehe wie folgt vor: Weiche Dein Gesicht mit einem feuchten Tuch ein und benutze anschließend Rasierschaum oder -seife. Nimm einen Rasierhobel mit superscharfen Klingen und fahre damit leicht sowie mit dem Wuchs über die Haut. Am Ende wäschst Du die Seifenreste ab und benutzt ein mildes, pflegendes Aftershave . Das sind die Mindestanforderungen für eine ordentliche Rasur.

7.       Pickel und Mitesser ausquetschen

Der Hautpflege-Fehler

Du siehst einen neuen Pickel und drückst ihn schnell aus, bevor er größer wird.

Warum das ein Problem für Deine Haut ist

Der Pickel wird größer. Hautunreinheiten wie Pickel und Mitesser sorgen für neue Entzündungen im Gesicht. Wenn Du also mit unsauberen Fingern daran rumdoktorst, verschlimmerst Du das Problem nur und breitest es sogar weiter aus.

Was Du stattdessen für Deine Haut tun solltest

Pickel und Mitesser solltest Du nur unter strengen Bedingungen und idealerweise unter professioneller Hilfe entfernen. Viel besser ist allerdings, wenn Pickel und Mitesser möglichst erst gar nicht entstehen. Schau Dir deswegen an, wie Du sorgfältig gegen Mitesser und Pickel vorgehst.

8.       Ohne Sonnenschutz vor die Tür

Der Hautpflege-Fehler

Die Sonne scheint: Zeit, um braun zu werden!

Warum das ein Problem für Deine Haut ist

Du hast keinen Sonnenschutz aufgetragen? Dann hast Du gute Chancen auf einen Sonnenbrand, ledrige Haut, Falten und im schlimmsten Fall sogar Hautkrebs. Dafür sorgen die UV-Strahlen, die bis tief in die Haut hineinwirken, freie Radikale entstehen lassen und Dein Erbgut schädigen können.

Was Du stattdessen für Deine Haut tun solltest

Vermeide UV-Strahlung auf Deiner Haut so gut wie möglich, denn ist der wirksamste Schutz vor Sonnenbränden und Falten. Allerdings willst Du kein Spielverderber sein: Trag reichlich Sonnencreme mit UV-Schutz auf, wenn Du Dich in der Sonne aufhältst. Nach der Sonne solltest Du unbedingt eine feuchtigkeitsspendende Gesichtscreme für Männer auftragen, um Deine Haut zu hydratisieren.

9.       Jede Nacht das selbe Bett 

Der Hautpflege-Fehler

Du wäschst Deine Bettwäsche alle paar Monate.

Warum das ein Problem für Deine Haut ist

Zählen wir auf, was sich auf einem Kopfkissen ansammelt: Milben, der Kot von Milben, Schweiß, Bakterien, Dreck von jedem einzelnen Tag, Talgpartikel, Staub, Schuppen, Speichel … Das alles liegt auf Deinem Kopfkissen und wartet darauf, Deine schlafenden Poren zu verstopfen. Es ist keine Überraschung, dass Du am nächsten Tag mit Pickeln aufwachst.

Was Du stattdessen für Deine Haut tun solltest

Bezieh Dein Bett regelmäßig frisch: Alle 6 Wochen solltest Du Deine Bettwäsche auf 60 Grad waschen und Dein Kopfkissen zweimal jährlich. Damit tötest Du krankmachende Bakterien ab und hast einen sauberen Schlaf.

Ertappt?

Und, wie viele der Fehler hast Du in der Vergangenheit begangen? Ganz ehrlich: Auch wir sind nicht perfekt und haben uns bei manchen Fehlern an die eigene Nase gefasst (mit sauberen Fingern natürlich). Die gute Nachricht ist aber, dass wir es jeden Tag besser machen können. Wenn Du das auch so siehst, hast Du länger was von Deiner jungen Haut. #staysober

Simon

Ähnliche Beiträge

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar