KAUF AUF RECHNUNG • KOSTENLOSER VERSAND AB 25€ • 100% ZUFRIEDENHEITSGARANTIE
Warum der Natural Moisturising Factor und eine gute Feuchtigkeitscreme zu gepflegter Männerhaut führen

Warum der Natural Moisturising Factor und eine gute Feuchtigkeitscreme zu gepflegter Männerhaut führen

Wie schön wäre es, wenn wir bei trockener Haut einfach den Wasserhahn aufdrehen und sie wie einen Schwamm neu auffüllen? Leider ist es nicht so simpel: Den Feuchtigkeitshaushalt regelt unsere Haut auf Zellebene und unterliegt dabei verschiedenen Faktoren. Ein relevanter Bestandteil der Hydratisierung ist ein schützender Säuremantel auf der Haut, der Natural Moisturising Factor (NMF). Wir schauen uns die natürlichen Feuchthaltefaktoren genauer an und erklären Dir, wie Du die NMF mit einer Herren Feuchtigkeitscreme positiv beeinflusst.

Was ist der Natural Moisturising Factor?

Bei den natürlichen Feuchthaltefaktoren handelt es sich um einen Säuremantel auf der Haut, eine Art Barriere auf der Epidermis. Sie hält die Feuchtigkeit auf Deiner oberen Hautschicht davon ab, vorzeitig zu verdunsten. Die NMF regulieren somit den Feuchtigkeitsgehalt der Haut, indem sie vor Austrocknung schützt, und sind wichtige Akteure im Kampf gegen die unliebsamen Symptome trockener Haut – Falten, Augenringe, geschwächtes Bindegewebe und reduzierte Spannkraft.

Der Schutzfilm der NMF ist ein Gemisch aus verschiedenen hydrophilen, also wasserliebenden Stoffe. Zu ihnen gehören unter anderem:

  • Milchsäure
  • versch. Aminosäuren
  • Harnstoff bzw. Urea und Ammoniak
  • Natrium, Kalium, Kalzium, Magnesium (anorganische Ionen)

Sind die hydrophilen Bestandteile allerdings nicht ausreichend vorhanden, verliert die Haut schneller Feuchtigkeit und trocknet aus. Das steht durch Umweltfaktoren wie trockene Heizungsluft im Winter, Smog, lange Sonnenzeiten, zu heiße Bäder oder falsche Pflegeprodukte an der Tagesordnung: Sie alle verringern die Leistungsfähigkeit der schützenden Säureschicht.

Uns interessiert also, wie wir unsere Haut jung und faltenfrei halten. Deswegen wollen wir wissen, wie wir die NMF auch als Anti-Aging-Mittel positiv beeinflussen können.

Welche Faktoren beeinflussen die NMF?

Für eine effektive Feuchtigkeitspflege spielen die NMF eine kritische Rolle. Denn je ungehinderter die Feuchtigkeit von der Haut entweicht, desto weniger bringen feuchtigkeitsspendende Kosmetikprodukte. Die besten Feuchtigkeitscremes für Männer unterstützen deswegen die NMF und tragen somit zu einem jungen Hautbild bei.

Dafür müssen sie zwei Dinge erfüllen:

  1. In die Feuchtigkeitscreme gehören Feuchtigkeitsspender, die den NMF unterstützen. Das sind allen voran die Wirkstoffe Hyaluronsäure und Urea, aber auch die – wie wir sie nennen – guten Alkohole wie zum Beispiel Panthenol oder Glycerin.
  2. Die Stärkung der eigenen Hautbarriere ist eine andere Funktion, die eine gute NMF-unterstützende Feuchtigkeitscreme mitbringen sollte. Dazu gehört ein okklusiver Zellschutz auf der Haut, der die Feuchtigkeit davon abhält, vorschnell zu verdampfen.

Bei der Formulierung der Hydra Defence Cream tragen wir den NMF Rechnung und haben die Wirkstoffe mit einfließen lassen, die Dir bei Deiner eigenen Feuchtigkeitspflege weiterhelfen.

Mit der richtigen Gesichtscreme für Männer den NMF unterstützen

Bei der Wahl der besten Feuchtigkeitscreme solltest Du zunächst bedenken, dass die meisten Hersteller von Kosmetikprodukten für Männer weiterhin Silikone und Parabene einsetzen. Die Stoffe zeigen nur kurzfristig einen optisch positiven Effekt, langfristig schaden sie Deiner Haut aber.

Wenn Du bei Deiner Creme mit Blick auf die Inhaltsstoffe unsicher bist, lohnt sich ein prüfender Blick bei Codecheck. Die Seite verrät Dir, ob Dein Produkt bedenkliche Stoffe enthält, die Du vermeiden möchtest. Unsere Hydra Defence Cream können wir Dir ohne Bedenken empfehlen, denn den Test bei Codecheck hat sie bestanden.

Zur Bindung der Feuchtigkeit sind bei der Hydra Defence Cream zwei Stoffe entscheidend: Hyaluronsäure und Urea. Sie speichern reichlich Feuchtigkeit auf der Haut und tragen somit zur ersten wichtigen Funktion einer guten Feuchtigkeitscreme für Männer bei. Die zweite Funktion, nämlich die Stärkung der Hautbarriere, übernimmt eine abgestimmte Kombination verschiedener Substanzen in der Hydra Defence Cream. Dieser Teil besteht aus:

  • Panthenol (dadurch eignet sich die Gesichtspflege auch für sensible Haut)
  • wertvolle Öle wie die von Blaubeerkernen und der Avocado
  • Vitamin C und E
  • Spurenelemente (wie zum Beispiel Magnesium)

Wenn Du die Hydra Defence Cream regelmäßig benutzt, trägst Du wesentlich zur Feuchtigkeitspflege Deiner Haut bei – nicht nur die feuchtigkeitsbindenden Stoffe Urea und Hyaluron tragen dazu bei, sondern auch die schützenden Bestandteile für den Säuremantel.

Probier es aus: Die Hydra Defence Cream bekommst Du bei uns im Shop.

Und ein letzter Tipp, auch wenn es den NMF nicht direkt fördert: Immer viel Wasser trinken. #staysober

Philipp

Ähnliche Beiträge

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar