KAUF AUF RECHNUNG • KOSTENLOSER VERSAND AB 25€ • 100% ZUFRIEDENHEITSGARANTIE
Botox Alternative Serum Acetyl Hexapeptid

Wie Botox, nur besser und ohne Schmerzen: Faltenfrei mit Acetyl Hexapeptid

Was wir Botox lassen müssen: Das Nervengift wirkt so effektiv, dass man nach der Anwendung nicht mal überrascht die Augen aufreißen kann. Aber so extrem wie die Wirkung sind auch die Gefahren dahinter. Gut, dass es eine sichere Botox-Alternative für Männer gibt: Wir schauen uns Acetyl Hexapeptid genauer an.

Faltenfrei, aber giftig: Warum Botox keine Option für ein Facelift ist

Das Ergebnis ist bekannt: Ein überspritztes, unnatürlich starr wirkendes Botox-Gesicht auf den Köpfen von The Hoff, Sylvester Stallone, John Travolta, Burt Reynolds, Mickey Rourke und einigen mehr. Das Nervengift Botox (Botulinumtoxin) lähmt die Muskulatur, glättet die Haut und soll so Falten vermeiden.

Tatsächlich ist die „Wirkung“ von Botox-Spritzen gegen Tränensäcke, Zornesfalten oder die Nasolabialfalte unbestreitbar. Allerdings schießt sie gerne über ihr Ziel hinaus und versursacht eine bemitleidenswerte Tragik auf den Gesichtern unserer männlichen Promi-Kollegen. Mehr noch: Eine zu hohe Dosis von Botulinumtoxin kann zu Schluckstörungen, Mundtrockenheit, Kopfschmerzen, Übelkeit oder sogar zur Lähmung der Atemmuskulatur führen. Zwar treten die Risiken eher selten auf, aber die Gefahren sind real und stehen unserer Meinung nach nicht im Verhältnis mit der eigentlich erwünschten Wirkung. Daneben ist eine Botox-Behandlung mit hohen Kosten verbunden. 

Übrigens (und aus Sicht der Botox-Opfer: zum Glück!) hält die Wirkung von Botox nicht ewig an. Das bedeutet aber auch: Wenn Deine Haut faltenfrei bleiben soll, musst Du nach einigen Wochen oder Monaten wieder an die Nadel. Du suchst eine Botox-Creme? Da müssen wir dich leider enttäuschen – eine wirksame Botox-Creme gibt es nicht, da der Stoff tief in die Haut gespritzt werden muss und oberflächlich aufgetragen keine Wirkung erzielt.

Eine echte Alternative zu Botox ist Acetyl Hexapeptid: Es handelt sich um einen nicht-toxischen, ungefährlichen und trotzdem wirksamen Faltenkiller.

Acetyl Hexapeptid: Was steckt dahinter?

Sicher wusstest Du, dass unsere Körperzellen über Botenstoffe miteinander kommunizieren. Bei Muskeln gibt es einen speziellen Nervenbotenstoff, das Acetylcholin – oder kurz ACh. Die Mechanik ist simpel: Erreicht viel ACh den Muskel, kontraktiert er stärker. Problematisch ist allerdings, dass eine hohe Muskelaktivität auf Hautebene – und insbesondere beim Gesicht – tiefen Falten hervorruft.

Acetyl Hexapeptid blockiert den Botenstoff Acetylcholin: Der Neurotransmitter gelangt nur eingeschränkt zum Muskel und dieser zieht sich weniger stark zusammen. Dadurch bleibt die Haut entspannt und wirft weniger Falten.

Trägst Du Acetyl Hexapeptid nun zum Beispiel auf die Stirn oder die Augenregion auf, ist die Muskelaktivität dort reduziert. Der Unterschied zu Botox ist aber, dass es Dein Gesicht nicht lähmt: Erstens trägst Du den Wirkstoff lediglich auf der oberen Hautschicht auf – deswegen sprechen wir bei Acetyl Hexapeptid auch von nadelfreiem Botox. Zweitens blockiert das Anti-Falten-Peptid etwa zwei Drittel des Botenstoffs ACh und Deine Gesichtsmuskulatur kann weiterhin aktiv bleiben.

Acetyl Hexapeptid macht Dein Gesicht also nicht zur regungslos grotesken Maske, sondern verschafft einen faltenreduzierten, jungen und entspannten Ausdruck.

Acetyl Hexapeptid-8, Acetyl Hexapeptid-3 oder Argireline?

Bei Acetyl Hexapeptid handelt es sich um eine synthetische Verbindung von sechs (deswegen "hexa") Aminosäuren. Die INCI-Bezeichnung des Faltenkillers lautet Acetyl Hexapeptid-8, aber auch unter Acetyl Hexapeptid-3 verstehen wir das gleiche. Dasselbe wie Acetyl Hexapeptid ist übrigens auch Argireline, mit einem kleinen Unterschied: Hierbei handelt es sich um den geschützten Produktnamen eines Kosmetikherstellers.

Besser als Botox: Die Vorteile von Acetyl Hexapeptid

Zusammengefasst sprechen drei Gründe für Acetyl Hexapetid:

  1. Die Wirksamkeit ist belegt: Studien und Lasermessungen zeigen, dass Cremes mit Acetyl Hexapeptid die Tiefe der Falten um bis zu 50 Prozent reduzieren.
  2. Die Anwendung ist simpel: Du trägst Acetyl Hexapeptid mit Deiner Creme auf, zum Beispiel auf der Stirn und im Augenbereich. Das war’s.
  3. Es ist kein Botox: Du kommst ohne Nadeln aus, weshalb Acetyl Hexapeptid nicht invasiv oder schädigend ist. Es kommt lediglich auf die äußere Hautschicht, wo es keine toxischen Reaktionen oder Schäden an Haut und Nerven hervorrufen kann. Außerdem hast Du nicht die Extremwirkung wie beim Nervengift Botox: Dein Gesicht bleibt ein Gesicht und wird nicht zur steifen Maske.

Übrigens arbeiten wir bei sober gerade an einem Anti-Aging-Gesichtsserum, das mit Acetyl Hexapeptid und weiteren hochwirksamen Peptiden gegen Falten vorgeht und Botox für dein Gesicht überflüssig macht. Wie alle anderen Produkte aus unserem Hause wird es selbstverständlich frei von Giftstoffen oder schädlichen Substanzen sein – und natürlich auf die besonderen Bedürfnisse von Männerhaut abgestimmt!

Wir halten Dich auf dem Laufenden! #staysober

Philipp

Ähnliche Beiträge

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar