VERSANDKOSTENFREI AB 25€ • KAUF AUF RECHNUNG • 14 TAGE RÜCKGABE
beste männer parfums

Top 10 Herrenparfüme: Finde das perfekte Parfum für Männer

Herrendüfte gibt es in einer schier unüberblickbaren Anzahl, so dass es schwer fallen kann, das beste Parfüm für sich selbst zu finden – oder als Geschenk für Männer. Wir schauen uns deswegen die verschiedenen Duftnoten genauer an, klären, was sie bedeuten und finden heraus, welches Parfüm perfekt für Dich ist.

Was macht ein gutes Männerparfum aus?

Die Qualitätsunterschiede bei Herrendüften beginnt bereits bei den verschiedenen Typen. Wir unterscheiden zwischen:

  • Eau de Parfum: Ist besonders hochwertig, weil es lang anhält. Eau de Parfum hat einen Duftölanteil von etwa 15 Prozent.
  • Eau de Toilette: Hochwertig, aber verfliegt nach einigen Stunden. Der Duftölanteil beträgt rund 10 Prozent.
  • Eau de Cologne: Heißt nicht umsonst Kölnisch Wasser, denn es kann großzügig aufgetragen werden. Das liegt daran, dass der Duftölanteil von weniger als 5 Prozent sehr flüchtig ist.

Wenn wir Dir einen Rat geben dürfen: Nimm Eau de Parfüm. Nicht nur, weil es hochwertiger ist als die anderen Dufttypen. Ein Eau de Parfum kann sich besser entfalten, und zwar individuell auf die Person, die es trägt! Das hängt mit der Beschaffenheit der Duftkomposition zusammen, gegliedert in Herznote, Kopfnote und Basisnote. Die Basisnote ist entscheidend: Sie kommt erst nach einer Weile zur Geltung und sie ist die Duftnote, die je nach Träger höchstindividuell ist – und daher ein echtes Parfüm, also ein Eau de Parfum für Männer, so besonders und wertvoll macht.

Welche Dufttypen gibt es?

Wer Patrick Süßkinds Das Parfüm kennt, weiß dass es unendlich viele Duftkompositionen gibt und dass die richtigen Kombinationen besonders viel Macht haben: Sie wecken in Menschen Emotionen, Erinnerungen und bewegen sie dazu, Dinge zu tun. Im Roman (oder im Film) sind diese Handlungen zugegeben extrem, aber der Punkt ist klar: Ein guter Duft ist mächtig.

In den meisten Fällen beschreiben wir einzelne Duftnoten als holzig, floral-blumig, orientalisch, fruchtig oder aromatisch. Werden diese einzelnen Duftrichtungen kombiniert, entstehen verschiedene Duftcharaktere mit unterschiedlichen Wirkungen:

Geheimnisvolle Düfte

Eine Kombination aus würzigen und frischen Duftakkorden sorgt für einen geheimnisvollen Duftcharakter. Das sind insbesondere Duftnoten aus Tabak, Aqua und Sandelholz, die dafür sorgen, dass sein Träger besonders faszinierend, undurchschaubar und gleichzeitig doch rücksichtsvoll und auch einen Hauch emotional wirkt.

Verführerische Parfüms

Beinhaltet ein Parfüm orientalisch-warme Noten wie Moschus, Vanille und Wildleder, kann es heiß hergehen. Die Duftkombination sorgt für eine selbstbewusste und temperamentvolle Anmutung. Nicht ganz ohne Überraschung sorgt ein verführerischer Duft für einen höheren Pulsschlag bei den Leuten, die ihn riechen. Er kann aber auch dazu führen, dass ein impulsives, leicht aggressives Gemüt damit unterstrichen wird.

Stilvolle Kompositionen

Kombiniert ein Duft Aromen von natürlichen Gräsern, Wildleder und Lavendel drückt sein Träger frische Eleganz aus. Das Auftreten durch das Parfum ist besonders selbstsicher, gleichzeitig zuvorkommend und geschmackvoll. Durch dieses charmante Gesamtprogramm sind Männer mit diesem Duft mit hoher Wahrscheinlichkeit besonders beliebt und können die ein oder andere Person subtil umgarnen.

Trendige Duftcharaktere

Fruchtig-frische Duftnoten sorgen dafür, dass ein Mann seine Lebhaftigkeit ausdrückt: Trendige Parfüms greifen gerne auf Duftakkorde aus grünem Apfel, Bergamotte und Mandarine zurück – damit unterstreichen sie einen aufregenden und spannenden Lebensstil. Perfekt für Männer, die sich als Fashionistas begreifen und aufgrund ihres Modebewusstseins viel unterwegs sind. 

Männliche Gerüche

Wann ein Mann ein Mann ist, steht heute zwar immer wieder neu zur Diskussion; in der Welt der Parfüme aber gilt: Rauchig-herbe Duftnoten, bestehend aus Kräutern, Moschus drücken Maskulinität aus. Der Träger ist ein echter Kerl, der anpackt, hart arbeitet und solide sein Leben meistert.

Sportlich-fitte Parfüms

Nein, solche Parfüms riechen nicht nach Männerumkleide, sondern sind frisch, spritzig und leicht. Dafür sorgen insbesondere Duftnoten wie Aqua und natürliche Gräser. Sportliche Parfüms unterstreichen, dass dieser Mann voller Tatendrang ist und sich gerne in der Natur bewegt. Versteht sich von selbst: Er hat Energie wie ein Duracell-Hase (auch im Bett?) und bringt einen humorvollen Charakter mit.

Was sind die aktuellen Top 10 oder Parfüm Neuheiten für Männer?

Thorium und Mercury sind brandneue Düfte aus unserer Berliner Pflegeserie für Männer und freuen sich bereits großer Beliebtheit: Die GQ hat Thorium bereits in seiner Liste für die besten Männerparfums des Sommers aufgenommen! Das ist für uns keine Überraschung, denn erstens haben wir die Düfte mit großer Sorgfalt kombiniert und zweitens tragen wir sie schließlich auch selbst – und wir würden sie nicht tragen, wenn sie uns nicht vollends überzeugten!

Thorium No. 90 zeichnet sich durch seine stilvolle Eleganz aus: Wir haben den Duft für urbane Männer kreiert, die Faszination und gleichzeitig Verführung ausstrahlen. Woran liegt's? An den Ambranoten, die wir mit Zedernholz und etwas Moschus kombinieren! Das Parfüm für Männer ist dezent herb und maskulin. Thorium No. 90 bekommst Du hier im Shop.

Mercury No. 80 ist ein trendig-energiereicher und männlicher Duft. Wir setzen hierfür Grapefruit ein mit einer frisch-kräuterigen Herznote aus Jasmin und Lorbeer. Warm-holzige Ambranoten und eine Idee Patchouli machen den Duft in seiner Basisnote zusätzlich geheimnisvoll. Mercury No. 80 kannst Du hier bei sober bestellen.

Die aktuellen Herrenduft-Bestseller aus der Parfümerie

Was an den derzeitigen Top 10 von Douglas auffällt: Männerparfüme wollen mit besonderen Flaschendesigns auffallen. Das ist in gewisser Hinsicht ok, denn Parfüms wollen nunmal einen Eindruck hinterlassen – und das Auge kommt beim Kauf der Nase zuvor. Was bei einigen Kandidaten der Top 10 jedoch auffällt ist, dass sie teils etwas kitschig bis albern erscheinen. Wir finden, ein Parfüm sollte nicht das Risiko eingehen, kein geschmacklicher Schandfleck im Bad zu sein: Für Mercury No. 80 und Thorium No. 90 haben wir uns bewusst für ein elegant-unaufdringliches Design entschieden.

Design hin oder her: Die folgenden Herrenparfüms erfreuen sich großer Beliebtheit und führen die Verkaufscharts der großen Parfümerie wie Douglas, Flaconi oder Parfumdreams.de an. Ob es vorteilhaft ist, den gleichen Duft wie alle anderen zu tragen? Das musst Du für Dich entscheiden. Wir sagen Dir nur, was die meisten Männer tragen:

  1. Hugo Boss Bottled: Eau de Toilette mit holzig-orientalischer Duftnote für eine frisch-intensive Anmutung. Vom Charakter her bewegt sich Boss Bottled von geheimnisvoll bis maskulin.
  2. Paco Rabanne One Million: Eau de Toilette mit ebenfalls holzig-orientalischer Duftnote und frisch-intensiver Intensität. Das auffällige Packungsdesign unterstreicht den verführerischen Duftcharakter hat.
  3. Bleu de Chanel: Hierbei handelt es sich um ein Eau de Parfum mit aromatisch-holzigen Duftnoten. Charakteristisch ist die maskulin-elegante Geheimnisfülle, die sich im tiefen Blauton und im Namen widerspiegelt.
  4. Dior Sauvage: Das Eau de Toilette spricht eine aromatisch-frische Sprache und drückt wie im Namen auch Wildheit aus. Die mediterran-holzigen Duftnoten drücken ungestüme Männlichkeit aus.
  5. Jean Paul Gaultier Le Mâle: Männlich soll das Eau de Toilette laut Namen wirken und das will es mit einer Kombination aus warm-aromatischen über würzig-weiche Duftnoten ausdrücken. Die Inspiration für den Duft ist der Matrose, was auch das Design des Flakons erklärt.
  6. Boss The Scent: Als Eau de Toilette tritt dieses Parfüm mit trocken-holzigen Duftnoten auf und hinterlässt einen frisch-intensiven Eindruck, der eine verführerische Maskulinität ausstrahlt.
  7. Acqua di Giò Hommevon Giorgio Armani: Ein Eau de Toilette mit aquatischer Duftnote, die durch frische Kräuter- und Zitrusaromen ergänzt wird. Das macht das Parfüm fruchtig-frisch und zu einem klassischen Vertreter der trendigen Parfüme.
  8. Chanel Allure Homme Sport: Anders als wir es bei einem sportlichen Duft erwarten würden, greift das Eau de Toilette von Chanel eher auf eine fruchtige Sinnlichkeit zurück, indem es Mandarine mit würzigen Holzaromen und Moschus verbindet.
  9. Terre d'Hermès: Hierbei handelt es sich um ein Eau de Toilette, das mit holzigen, pflanzlichen und mineralischen Noten geheimnisvoll-elegant wirkt.
  10. Davidoff Cool Water: Das Eau de Toilette will frische Männlichkeit ausdrücken. Dafür greift es auf blumig-holzige Aromen zurück und kombiniert diese mit Moschus und Ambra. Dadurch bekommt das Parfüm einen sinnlich-verführerischen Charakter.

Hast Du Deinen Duft gefunden? Dann vergiss nicht, dass Du ein Parfüm korrekt auftragen solltest. #staysober

Simon

Ähnliche Beiträge

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar